gruuna Hort

Der gruuna Schulhort

 

Der Begriff Hort kommt von dem lateinischen Begriff “hortus”. Das bedeutet soviel wie: durch eine Einfriedung geschützter Ort oder Garten.

Der gruuna Hort möchte Kindern einen liebevollen, altersübergreifenden Ort des Ausgleichs und Freiraumes bieten. Freies Spiel und Entspannung sind für Kinder wichtige Gegenpole zum oft langem Schultag. Vor der Schule im Frühhort, nach Schulschluss oder bei Schulausfall heißt der gruuna Hort alle Kinder freundlich willkommen. Alle schulpflichtigen Kinder bis zum 11. Lebensjahr können den Hort der gruuna Schule besuchen.

Im Hort der gruuna Schule werden, wie auch in der Schule, ganzheitliche Methoden aufgezeigt, um mit vermeintlichen Lernschwächen wie Legasthenie spielend umzugehen. So werden von und mit dem therapeutisch geschultem Personal, Möglichkeiten zur freien Entfaltung und Stärkung individueller Potenziale geboten. Selbst Hausaufgaben werden so wieder mit Leichtigkeit und Freude gemeistert.

Wir möchten eine qualitativ hochwertige Hortbetreuung gewährleisten. Zum Vorteil für alle Kinder ist eine enge Zusammenarbeit mit der Schule und den Eltern unerlässlich. In Elterngesprächen, Elternabenden und Projekttagen wollen wir Eltern in das Hortleben ihrer Kinder integrieren.

 


 

Die gruuna Schule bietet einen Frühhort ab 7:00 Uhr bis 9:00 Uhr. Bis 16:30 Uhr gibt es die Möglichkeit zum freien Spiel.